Login

 

Der Bundesweite Vorlesetag ist das größte Vorlesefest Deutschlands: Über eine halbe Millionen Menschen haben im letzten Jahr teilgenommen und ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum 16. Mal zum Aktionstag ein.

Auch die Landtagsabgeordnete und geschäftsführende Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping unterstützt erneut diese einzigartige Initiative zur Stärkung der Vorlesekultur in Deutschland. Denn Vorlesen regt die Fantasie an, fördert die Sprach- und Leseentwicklung von Kindern und eröffnet damit Bildungschancen für eine erfolgreiche Zukunft.

Da am Aktiontag, den 15. November eine außerplanmäßige Sitzung des Sächsischen Landtags in Dresden stattfindet, liest Köpping bereits diesen Freitag, den 08. November, 10 Uhr in einer dritten Klasse der Grundschule Markkleeberg-Großstädteln in ihrem Wahlkreis. Köpping erklärte hierzu: "Gern nehme ich auch dieses Jahr wieder am Vorlesetag teil. Ich finde es einerseits ausgesprochen wichtig die Lesekompetenz durch Vorlesen von früh an zu fördern und als Vorbild voran zu gehen, andererseits muss ich als privat ebenfalls vorlesende Oma im ständigen Training für meine Enkel bleiben".

Weitere Informationen über den Aktionstag finden Sie unter www.vorlesetag.de

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.