Login

Dieses Jahr wäre Hugo Ruppe, Gründer der Markranstädter Automobilfabrik, 140 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum dieser Person der mitteldeutschen Zeitgeschichte wird diesen Samstag, den 17. August von 11:00 bis 18:00 Uhr in Markranstädt begangen. Auch Landtagsabgeordnete für Markranstädt Petra Köpping wird der feierlichen Einfahrt der MAF-Flotte samt historischer Fahrzeuge beiwohnen. Im Anschluss hat die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, welche erneut für die Landtagswahl am 01. September antritt ein offenes Ohr für Anfragen und Anregungen der Markranstädterinnen und Markranstädter sowie seiner Gäste. Das Fest findet im Mehrgenerationenhaus im Weißbachweg 1 statt.

Wahlprogramme in kurz und lang, Postkarten von Petra Köpping, die Kernforderungen der SPD zur Landtagswahl, SPD-Fliegenklatschen, -Kulis, -Fächer, -Buntstifte, -Grillzangen und und und verteilen die SPD-Wahlkampfhelfer diesen Donnerstag, den 13.08. von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr vor der S-Bahn Station Markkleeberg in Mitte.

Darüber hinaus ist das SPD-Bürgerbüro Petra Köpping i.d.R. in der Wahlkampfzeit stets von 9 bis 16 Uhr besetzt.

Am Mittwoch, den 13.08. wird Petra Köpping auf dem SPD-Stand zur Landtagswahl am 01. September dabei sein sowie Rede und Antwort zum Landtagswahlprogramm stehen. Der Stand gastiert von 10 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt.

Am 28.08. wird Köpping von 10 bis 12 Uhr ebenfalls auf dem Wochenmarkt in Böhlen sein.

Sachsens Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping ist in ihrer Funktion als Abgeordnete des Sächsischen Landtags für Zwenkau am Sonntag, den 11. August von 13 bis 16:30 Uhr zu Gast auf dem Laurentiusfest. Gemeinsam mit Bürgermeister Schulz wird Köpping im Waldbad die Siegerehrung für den 12. Paddelwettbewerb für die Kinder von 8-14 Jahre sowie des 8. Zwenkauer DrachenbootCups, veranstaltet vom Kanuverein Zwenkau e.V., durchführen. Natürlich steht Frau Köpping auch "am Beckenrand" für Gespräche mit den Zwenkauerinnen und Zwenkauern gern zur Verfügung.

„Der regelmäßige und direkte Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir wichtig. Viele Anregungen und Impulse, die mir dabei mitgegeben werden, lasse ich direkt in meine Arbeit einfließen. Aber nicht jede und jeder hat die Möglichkeit, zu meiner Ministerinnensprechstunde zu kommen. Darum nutze ich jede Gelegenheit, um die Menschen vor Ort in den Städten und Dörfern zu besuchen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen“, erklärt die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping.

Bereits im vergangenen Jahr hat Staatsministerin Köpping eine erfolgreiche „Von Mensch Zu Mensch“-Tour durchgeführt. Und auch aktuell sind wieder Termine geplant.

Termin: Donnerstag, 8. August

Uhrzeit: 9-11 Uhr

Ort: Reichsstraße/Marktplatz, 04552 Borna

In gemütlicher Atmosphäre wird dabei Kaffee ausgeschenkt. Wer ein konkretes Anliegen hat, kann sich gern vorab über die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.